Dokumentationen


Festakt in Berlin: 45  Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher  Sinti und Roma



Bundeskanzlerin Angela Merkel wünschte Romai Rose „weiterhin Kraft für den gemeinsamen Einsatz um die gelebten Grundwerte unserer Demokratie.“

Am 27. September 2016 fand in der Berliner Repräsentanz des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma ein Festakt anlässlich des 70. Geburtstages von Romani Rose, Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, statt. Im Rahmen der Feierlichkeiten wurde die Austellung „45 Jahre Bürgerrechtsarbeit der deutschen Sinti und Roma“ eröffnet. Zahlreiche prominente Gäste aus Politik und Gesellschaft gratulierten Romani Rose zu seinem Geburtstag.



Wohnraum für Geflüchtete - Fachtag in Berlin, Lichtenberg


 

Beim Fachtag des FAN-Beirates wurde von Betroffenen, Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus Politik und Wohnungswirtschaft ihre Perspektive auf die Situation dargestellt. Gemeinsam wurden politische Forderungen und Lösungs-möglichkeiten erarbeitet und diskutiert.


Teatro Trono ist ein Theaterprojekt aus El Alto, das von Straßenkindern gegründet wurde. Es beschäftigt sich mit der Frage, wie eine gerechte und soziale Entwicklung möglich ist und thematisiert die Situation der indigenen und armen Bevölkerung Boliviens.

Teatro Trono Bolivien

 



10 Jahre bff: Kongress und Jubiläumsempfang am 2.10.2015



Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des bff fand am 2. November in Berlin der Kongress "Erfahrung - Debatte - Veränderung statt. Über 200 Teilnehmer/innen waren gekommen, um über Entwicklungen zum Thema Gewalt im Geschlechter-verhältnis zu diskutieren, sich auszutauschen und von den Vorträgen der hochkarätigen Referentinnen anregen zu lassen.